2 Glamourös Literaturforum Im Brecht Haus

2 Glamourös Literaturforum Im Brecht Haus
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

2 Glamourös Literaturforum Im Brecht Haus - Wolf biermann, thomas brasch (†), volker braun, günter bruyn, wilhelm genazino, hans magnus enzensberger, jonathan franzen, durs grünbein, stefan heym, wolfgang hilbig, brigitte kronauer, günter kunert, †), peter schneider, ingo schulze, günter wallraff, christa wolf (†) u. Ein.

Von april 1977 bis februar 1978 wurde die gedenkstätte brecht errichtet. Das lebensministerium der ddr gab den befehl zum wiederaufbau und zur treuen heilung des in der chausseestraße komplizierten gebäudes einhundertfünfundzwanzig. Die rekonstruktion wurde vor dem hintergrund der aktuellen bilder gemacht. Layoutelemente wurden zusammen mit eierstöcken, lesbischen kyma, konsolen, überdachungen und profilklappen neu gestaltet und als vorgefertigte faktoren implementiert. Ziel war es, das haus in seiner einfachheit und lesbarkeit zu erhalten und die kulturellen und politischen errungenschaften von brecht mit einem lebendigen denkmal zu würdigen. Am 9. Februar 1978 wurde das haus der öffentlichkeit übergeben. Es beherbergte folgende einrichtungen: die mitte von ddr, brecht, die brecht-buchhandlung, das bertolt-brecht-erben-sekretariat, die brecht-weigel-gedenkstätte (wohn- und laufgebiete von bertolt brecht und helene weigel) und das bertolt-brecht-archiv (bba) wurde 1973 von der akademie der künste übernommen und 1974 mit hilfe des helene weigel archivs erweitert. Der wirt wurde zum brechtmittelpunkt (geleitet von werner hecht), der dem subkulturministerium unterstellt ist. In der zeit vom 8. Bis 11. Februar 1978 vergingen die globalen brecht-tage erstmals. Ab 1981 erschienen die aufzeichnungen und mitteilungsblätter des mittleren notats von brecht sechs mal pro jahr mit sechzehn seiten. Von 1981 bis 1990 überreichte das brecht-zentrum jährlich die helene-weigel-medaille (gestiftet von 1981) beim welttheatertag für große schauspielerische leistungen. Zu den gewinnern zählten ulrich mühe und carmen-maja antoni. Im mai 1984 wurde notat über das lebensministerium der ddr gerügt. Ursache: der nachdruck von interviews (in notat 3/1984) mit heiner müller, in dem er sagte: "[...] Unsere moderne idyllische länge, die nicht immer idyllisch ist, ist bis auf sehr flache darstellungen in bestimmte genres übersetzen "[1].

Das sommerprogramm ist ebenfalls zahlreichen autoren verpflichtet. Autoren haben jeweils eine thematische veranstaltungswoche zusammen mit vorträgen, diskussionen, lesungen, ausstellungen, film- und audioproduktionen. Im jenseits waren diese themenwochen bettina von arnim, walter benjamin, wolfgang koeppen und stefan zweig.

Das literatur-diskussionsforum im brecht-haus ist ein literaturhaus in berlin-mitte. Dieses system umfasst lesungen, diskussionen, ebook-anzeigen, musikdarbietungen, meetings, seminare, filmvorführungen und ausstellungen. Das brecht-haus befindet sich in der chausseestraße einhundertfünfundzwanzig. Die wohnung in der chausseestraße wurde zum verbleibenden wohn- und geschäftssitz von bertolt brecht und helene weigel. ?hnlich wie beim literaturforum befinden sich das bertolt-brecht-archiv und die brecht-weigel-gedenkstätte mit den ehemaligen wohnquartieren im gleichen gebäude.

Zugehöriger Beitrag von 2 Glamourös Literaturforum Im Brecht Haus