4 Unglaublich Japanisches Bett

4 Unglaublich Japanisches Bett
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

Japanisches Bett, Traditionell Schlafen, Einem Futon - Erst im 17. Jahrhundert änderten die japaner die matratzen mit decken. Diese wurden aus baumwoll- und wollstoffen hergestellt und bilden somit den ausgangspunkt des späteren futons. Im folgenden jahrhundert begann man mit der herstellung von futons, die jedoch sehr teuer waren und regelmäßig als wertvolle geschenke dienten. Reiche männer verführten sie, um damen zu verführen, und die rangfolge der prostituierten wurde an der menge ihrer futons erkennbar.

Traditionell wird baumwolle für futons verwendet, da sie atmungsaktiv und poren- und hautfreundlich ist und keine allergischen reaktionen mehr auslöst. Es ist auch bei starker beanspruchung und gewöhnlicher reinigung sehr langlebig und garantiert eine hervorragende wärmedämmung, die besonders im winter von vorteil ist. Aufgrund der tatsache haben viele herkömmliche östliche häuser keine klimaanlage in den tatami-räumen, in denen sie normalerweise schlafen.

Um den futon herauszuschlagen, gibt es spezielle bambusstöcke, genannt futontataki (布 団 叩 き, ふ と ん た た た), mit denen sie den staub von den baumwollfasern schlagen können. Bei sorgfältiger pflege wird ein futon ungefähr 15 jahre dauern.

Während sie an dösen denken, sehen sie in der regel eine große, sanfte matratze mit vielen kissen vor sich, in der sie in seine traumwelten eintauchen können. Aber wie steht es in japan? Eine traditionelle japanische matratze ist normalerweise weder hoch noch weich, trotzdem schlafen viele japaner trotzdem auf einem futon. Wir werden einen besseren auftritt haben.

Futons sollten jedoch auf einem gewöhnlichen fundament gut belüftet werden, damit sie sich nicht durch die aufgenommene feuchtigkeit verformen oder schreckliche gerüche verstärken. Daher können sie an sonnigen tagen, insbesondere in wohngebieten, regelmäßig futons aus den fenstern oder über den balkonen platzieren sehen. Aber gerade in der regenzeit im juni ist das oft hart. Es gibt auch spezielle futon-trockner (futonkansōki, die sie jetzt glücklicherweise nicht mit präziser zeitsteuerung einkaufen müssen). Im vergleich zu westlichen betten liegt das shikibuton in japan typischerweise direkt auf dem boden, das mit tatami (畳, た た み) gestaltet ist. Diese mattenprodukte aus reisstroh werden häufig in traditionellen japanischen zimmern verwendet und am einfachsten barfuß oder mit socken betreten. Sie sind aufgrund ihrer oberflächenbeschaffenheit recht weich und elastisch, was einen sehr guten schlummerkomfort bietet.

Zugehöriger Beitrag von 4 Unglaublich Japanisches Bett