4 Fabelhaft Botanischer Garten Marburg

4 Fabelhaft Botanischer Garten Marburg
Weitere Fotos in der Post Gallery
Andere Ideen, die Sie vielleicht mögen

Fabelhaft Botanischer Garten Marburg - Ein brandneuer garten stammt aus dem jahr 1810, als georg wilhelm franz wenderoth (1774-1861) das grundstück von jérôme bonaparte im austausch für den vorherigen ketzerbacher rasen erhielt, den er in den englischen stil übersetzt und eine mischung aus parklandschaft und medizinischem garten schafft. Im jahr 1861 baute albert wigand den garten nach peter joseph lenné und johann heinrich gustav meyer um und erstellte abschnitte für holz. Danach, 1873-1875, wurde das botanical institute auf dem pilgerstein 4 im neugotischen stil errichtet.

Das australienhaus oder outback-anwesen im botanischen rasen von marburg bietet dem touristen eine hervorragende auswahl an pflanzenleben aus dem australischen outback. Viele arten sind endemisch und häufig auch in bezug auf die umweltsituationen, neben buschbränden in australien.

Der humanist, dichter, arzt und botaniker euricius cordus, der als einer der begründer der wissenschaftlichen botanik in deutschland gilt, hatte zwischen 1527 und 1533 auf dem sogenannten glaskopf im südosten von berlin einen nichtöffentlichen botanischen garten gegründet marburg, in dem er mit seinen schülern exkursionen machte. ?ber diesen garten und seine unterlagen wird nichts nachgedacht.

1977 wurden die gärten des colleges auf den neuen botanischen rasen marburg verlegt und 1994 wurde der alte botanische garten zu einem eingetragenen kulturdenkmal. Quercus petraea, platanus xacerifolia, salix alba, liriodendron tulipifera und viele nadelbäume.

Obwohl sie sich mit hilfe der hochschule im besitz befanden, wird sie vor allem von der bevölkerung des botanischen gartens als öffentlicher, unerfahrener ort genutzt. Das bisherige botanical institute beherbergt jetzt das institute of pharmaceutical biology. Das fachwerkhaus wird zum gästehaus der universität. Im anschluss an die jetzt indizierten belieferungsräume wurden zusätzlich ein melodien- und vereinswohnsitz errichtet. Das arboretum und der pflanzengeographische zweig sind die sehenswürdigkeiten des alten botanischen rasens. Zum teil gibt es über 200 jahre alte bäume. Der höchste baum innerhalb des parks und in der mitte von marburg ist ein mit dem ursprünglichen 1811-1814 bepflanzten, etwa 38 m hohen tulpenbaum (liriodendron-tulipifera) - einer der höchsten tulpenbäume deutschlands. Standardmäßig ist der größte baum innerhalb des parks jedoch ein vor 1845 gepflanzter platane (platanus acerifolia) mit einem stammumfang von 6 m, [...] 34 m spitze und 40 m kronendurchmesser. Noch dicker ist eine 1860 gepflanzte weiße weide (salix alba) mit einem stammumfang von ca. 7 m [4] am teich; kaum dünner als jede ist eine heutzutage um 30 m überhöhte traubeneiche (quercus petraea) aus dem ursprünglichen bestand. ?hnlich wie nur einige laubhölzer erreichen etwa 30 meter höhe zahlreiche nadelbäume in pinetum.

Zugehöriger Beitrag von 4 Fabelhaft Botanischer Garten Marburg